Montag, 10. Oktober 2016

DIY Strickliesel Basteleien


Meine Freundin hat ihr 3. Kind bekommen und ich wusste echt nicht was ich dem neuen Erdenbürger schenken sollte. Da ich bekanntlich gerne etwas Selbstgemachtes schenke, kam mir dann die Idee:



Habe aus meiner Wollkiste die alte Strickliesel meiner Oma herausgekramt. Beim Stricken oder Häkeln oder wie man das nennt, habe ich mich dran erinnert, das ich als Kind bei meiner Oma mit der Strickliesel gearbeitet habe. Dabei häkelten wir Kids dann daraus ein Art Nadelkissen. Eine Schnecke war das. Also ran an die Wolle und los! 




Ich habe soviel angefangene Wollknäuel, dass ich eigentlich ganz froh bin, Reste los zu werden. 





Da es mir aber ehrlich gesagt zu langsam ging, mit der Holzstrickliesel zu häkeln, habe ich mir einfach eine zum Kurbeln besorgt. Die gibt es von Prym Strickmühle und ist echt easy peasy! Hier meine kleine Produktion.... Hihi, und das werden nicht die letzten Werke mit der Strickliesel sein....





Kommentare:

  1. Hallo Caro, wie schön!!!
    Meine Stricklisl sieht haargenau aus wie deine und wurde auch kürzlich aus der Versenkung geholt. Ich kann nur noch nichts Produktives damit zeigen ... aber deine Werke sind ja eine richtig tolle Anregung!
    Und ja - mit der Kurbel-Liesel geht es viel schneller und das Gestrick sieht viel gleichmäßiger aus, als mit der Hand gemacht.... Aber egal - ich mach' mit meiner Handliesel weiter.
    Herzliche Grüße
    vonKarin
    PS - Ich nehme in paar deiner Bilder auf mein Pinterst Board STRICKLIESEL mit und hoffe, das ist okay für dich ... :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,
    Super schöne Idee!
    Werde ich auf jeden Fall mal nachmachen...

    Herzliche Grüße TINA

    AntwortenLöschen